Lehrwesen Nachrichten

Zillertalseminar 2.0

von Julian Arnold

Zillertal 1718Pünktlich um 6:30 fuhren am Samstag 49 Skibegeisterte Sportler mit dem Bus in Richtung Zillertal. Angekommen in Hochfügen fanden wir beste Bedingungen vor. Sonne pur, tockene Kälte, griffiger Schnee und neben den Pisten auch sattes Weiß. Da schlägt doch gleich jedes Skifahrerherz höher!

So teilten sich alle Teilnehmer auf 5 Gruppen auf, nahmen ihre Liftkarte entgegen und los ging´s! Mit den ersten Abfahrten kam auch langsam das Skigefühl zurück. Endlich wieder Gleiten, Kanten und Drehen. Nach dem Einfahren stiegen wir auch schon in den ersten Themenbereich ein. "Emotionales Skifahren"! Wie können wir beim Skifahren unterschiedlichste Emotionen wecken und wie können wir diese positiv für unseren Unterricht nutzen. So stellten wir alle fest, dass man auch ohne große technische Ansagen anhand von Musik, Bildern, Erlebnissen, Gefühlen und verschiedenen Aufgabenstellungen einen nachhaltigen Lernerfolg erziehlen kann. Weiter tragen Emotionen auch wesentlich zur Motivation teil.Zillertal 1718

Voll emotional aufgetankt gings am späten Nachmittag nochmal in die Hütte auf einen Kaffee und ein Stück Strudel. In einer geselligen Runde wurde hier die Theorie abgehalten. Anschließend gings dann mit dem Bus wieder ins Tal und wir wurden herzlichst vom Hotel Schiestl empfangen. Wer wollte hatte noch Zeit den Wellnessbereich zu nutzen, ehe es zum Abendessen ging. Verwöhnt von einem wunderbaren Menü und hauseigenen Weihnachtsplätzchen ging es nach und nach in einen sehr geselligen Abend über.


Am Sonntag früh ging es nach einem ausgiebigen Frühstück wieder mit dem Bus ins Skigebiet. Wieder hatten wir bestes Wetter und beste Bedingungen. So konnten wir den Tag perfekt nutzten um an der eigenen Skitechnik zu feilen. Wir trainierten an mittleren und kürzeren Radien und auch an einer rhytmischen Fahrweise. Ehe man sich versah, war auch schon der 2. Skitag vorbei.
In Summe sehen wir auf zwei superschöne Skitage (der Herrgott hat´s richtig guad mit uns g´moand) und auf ein gelungenes Weiterbildungsseminar zurück.
Danke an alle Teilnehmer (alt und jung!), welche mit ihrer Motivation und Begeisterung einen wesentlichen Anteil zum Gelingen beitrugen.

EURE Ausbilder Alex, Herbert, Retti, Mike und Sherpa

SchreiberMayerRettenmeierObermair

 

Zurück