Lehrwesen Nachrichten

Vereinsfortbildung SC Falkenberg in Mayrhofen

von Julian Arnold

Falkenberg 1718Nach der Anreise ins winterlich verschneite Mayrhofen starteten wir am Freitagabend gleich mit einem guaden Wiener Schnitzel in den Lehrgang – viel kann bei so einem Start schon nicht mehr schiefgehen. Nach dem Abendessen schaute dann auch gleich noch das verfrühte Christkind vorbei und brachte dem jungen und motivierten Team aus Falkenberg das neue Skigwand.Falkenberg 1718

Samstagmorgen: -15 Grad, aber blauer Himmel! Da hilft nur viel fahren und wenig stehen. Dabei drehte sich alles um die 5 Bewegungsmerkmale und das persönliche Fahrkönnen. Egal ob große oder kleine, sportliche oder langsame Kurven – alles war dabei. Nach einem Workshop zum Thema Emotionen und vielen tollen Beiträgen der Teilnehmer, ließen wir den Abend gemütlich auf dem wunderschönen Mayrhofener Christkindlmarkt ausklingen – wer noch nicht dort war, sollte da auf alle Fälle mal hin und nicht vergessen den weißen Glühwein zu probieren.
Auch am Sonntag war es mindestens genauso kalt. Zum Aufwärmen schlugen wir uns als Schiffsbrüchige durch den Urwald und haben letztendlich glücklicherweise doch ein Dorf gefunden. Danach machten sich zwei Gruppen auf, um den neuen Lernpass der Skischule des SC Falkenberg kennenzulernen. Die andere Gruppe, bestehend aus den Trainern, arbeitete am persönlichen Fahrkönnen und Bewegungssehen. Die Plätze um den Kamin in der Mittagspause waren – wie auch am Samstag - gut besetzt. Jeder versuchte noch etwas Wärme für den Endspurt am Nachmittag zu tanken.

Falkenberg 1718Falkenberg 1718

Wir möchten uns bei den Teilnehmern für ihr Engagement und die Motivation trotz der zapfigen Temperaturen bedanken und wünschen euch eine super Saison 17/18!


Eure Ausbilder
Cathi, Philipp und Marco

HoernerHackner Hayler 

Zurück