15. Regionalcup-Finale erfolgreich durchgeführt

Zu der auch im 15. Jahr nach wie vor sehr beliebten größten Rennveranstaltung für alle dem SVM zugehörigen Landkreise und der Stadt München haben sich wieder rd. 300 Teilnehmer/innen angemeldet.

Während bei der Besichtigung der Rennstrecke am Samstag nicht nur schönstes Wetter herrschte, sondern auch eine bestens präparierte Rennstrecke präsentiert und getestet werden konnte, zog am Sonntag in den frühen Morgenstunden leider ein Föhnsturm auf, der eine Durchführung des Rennens im vorgesehenen oberen Streckenabschnitt unmöglich machte.

Um das Rennen nicht kurzfristig absagen zu müssen wurde es kurzerhand - leider wie im letzten Jahr - auf in diesem Jahr zwei unterschiedliche kürzere Strecken im unteren Bereich verlegt.

Dank der guten Zusammenarbeit mit dem Team des Race-Centers-Patscherkofel konnten die Rennen für die Schüler sowie Jugend und Erwachsenen auf den beiden Strecken pünktlich gestartet werden.

Durch diese notwendig gewordene Verlegung konnten die zahlreichen Zuschauer von der Terrasse aus ganz bequem die Rennen verfolgen und dabei hervorragende Leistungen und tollen Skisport bewundern - siehe auch Bilder unseres Profifotografen unter www.PaulFoto.de -.

Ich möchte allen sportlich fairen Teilnehmern zu ihren gezeigten Leistungen recht herzlich gratulieren und mich bei den meisten für das überwiegend positive Verhalten anlässlich dieser leider notwendigen Verlegung bedanken.

In den Dank möchte ich aber auch die Damen und Herren mit einschliessen, die sich ohne Zögern für verschiedene notwendige Tätigkeiten wie z.B. Startnummerneinsammeln, Urkundenschreiben oder dem Aufbau der Siegerehrung zur Verfügung stellten.

Zum Schluss noch eine kurze Anmerkung zu dieser Veranstaltung: Dass eine durch kurzfristigen Wettereinfluss notwendige Verlegung einer Freiluftveranstaltung u.U. nicht immer optimal gelöst werden kann, ist mir durchaus bewusst. Aber es sollte doch in unserer großen Skifamilie möglich sein, dass auch dann der gute Ton - insbesondere im Beisein von Kindern - immer gewahrt bleibt. Ich will den Patscherkofel nicht verteidigen, aber wir haben dort auch schon mehrere tolle Veranstaltungen erlebt und ein bisschen mehr Toleranz in solchen Situationen könnte nicht schaden. Danke !

Helmuth Pfeffer (2. Vorsitzender im SVM und verantwortlich für den Regio-Cup)

Landkreiswertung:

1. Platz
2. Platz
3. Platz
4. Platz
5. Platz
6. Platz
7. Platz
8. Platz
9. Platz
10. Platz
11. Platz
    Lkrs. Ebersberg
Lkrs. München-Land
Lkrs. Fürstenfeldbruck
Lkrs. Starnberg
Lkrs. Erding
Stadt München
Lkrs. Pfaffenhofen
Lkrs. Dachau
Lkrs. Eichstädt
Lkrs. Landsberg
Lkrs. Ingolstadt
453 Punkte
440 Punkte
293 Punkte
275 Punkte
247 Punkte
246 Punkte
176 Punkte
79 Punkte
66 Punkte
58 Punkte
25 Punkte

Die Landkreise Freising und Neuburg-Schrobenhausen waren leider nicht vertreten.

Wanderpokale für die Tagesbestzeiten:

Schüler weibl.
Jugend weibl.
Damen allg.
Kellner Hannah (EBE)
Widl Franziska (ED)
Geiger Stefanie (DAH)
Schüler männl.
Jugend männl.
Herren allg.
Rottmann Philipp (M-L)
Denteler Johannes (ED)
Stammel Christoph (EBE)

Die Ehrung der besten Landkreise sowie die Übergabe der Wanderpokale erfolgt bei der Winterabschlussfeier des SVM zu der ich alle willkommen heißen möchte. Der genaue Termin wird noch auf der Homepage des SVM www.skiverband-muenchen.de bekanntgegeben.

Ergebnislisten:

bei rennmeldung.de

Zurück