Maximilian Stark erneut operiert!

Traum von Sotchi ist endgültig geplatzt.

Mit Krücken kam Maxi Stark zur Pressekonferenz des Snowboard Teams Germany: weil der Knochen in seinem operierten Oberschenkel den eingesetzten Nagel nicht vertrug, musste ihm ein Neuer eingesetzt werden, nur wenige Tage, nachdem er wieder begonnen hatte, auf Schnee zu trainieren! Nach der dritten OP ist der Traum von Olympia für den Boardercrosser vom TSV Unterhaching jetzt endgültig geplatzt.

Nun geht's wieder in die Reha für die Saison 2014/15.

 


Pech und Hoffnung auf die dritten Olympischen Spiele: Maximilian Stark und Raceboarder Patrick Bussler
(FC Aschheim) bei der Snowboard Saison-Pressekonferenz in München mit Axel Müller

Zurück