Teamwettbewerb bei den Deutschen Meisterschaften alpin in Bad Wiessee

SVM beim Teamwettbewerb zum Auftakt der Deutschen Meisterschaften alpin in Bad Wiessee knapp im Viertelfinale gescheitert.

Kira Weidle (SC Starnberg, Linus Strasser (TSV 1860), Lena Dürr, Maxi Stegmann (beide SV Germering) und Franzi Widl (SV Lengdorf n.i.Bild) vertraten den SVM beim Teamevent unter Flutlicht in Bad Wiessee am Sonnenbichl. Nach einem 3:1 Sieg im Achtelfinale ging es bereits in der nächsten Runde gegen das Team vom Skigau Werdenfels mit Fanny Chmelar und Fritz Dopfer. Lena Dürr und Maxi Stegmann gewannen ihre Duelle, Linus Strasser gab alles gegen Fritz Dopfer und schied im unteren Teil aus. Kira Weidle unterlag denkbar knapp ihrer Gegnerin, so stand es am Ende 2:2. In der Addition der schnellsten Damen und Herrenzeit (Dürr/Stegmann gegen Chmelar/Dopfer) reichte es erwartungsgemäß nicht für den Aufstieg ins Halbfinale. Trotzdem lieferten die Topp-Rennläufer des Skiverbandes München eine tolle Leistung ab!

Herzlichen Dank auch an Holger Stegmann, der die Mannschaft als Trainer betreute und an Peter Dürr, der zusammen mit Holger die taktische Aufstellung vornahm.

Der Sieg ging letztlich an Oberland I mit "Hausherrin" Vicky Rebensburg vor Werdenfels I und dem Team aus dem Chiemgau.

Zurück