SVM Athleten überzeugen im Allgäu!

Endlich Winter! Die Bedingungen konnten nicht besser sein am ATA in Oberjoch.

Sehr gute und faire Pistenbedingungen, winterliches Wetter mit kalten Temperaturen und ein sehr gut organisierter Veranstalter aus Oberwiesenthal. Das waren die Rahmenbedingungen für das erste DSC Wochenende (25./26.01.2014) der Schüler U14.

Am Samstag im Riesenslalom auf der sehr anspruchsvollen Rennstrecke am ATA Leistungszentrum des DSV konnten neben Lisa Marie Loipetssperger (WSV München) und Johann Meyer (SC Starnberg), beide mit Platz 3, auch Leonie Flötgen (WSV München) mit Rang 6, Lucy Margreiter (SC Starnberg) mit Rang 14 (5. Jahrgang 2001) sowie Linus Limmer (WSV München) mit Rang 11 überzeugen. Patrick Sporrer (TSV 1860 München) als vierter 2001er sowie Lea Schindler (WSV Glonn) neunte 2001er zeigten, dass sie im jüngeren Jahrgang ebenfalls zu den hoffnungsvollen SVM Athleten gehören.

Am Sonntag im Slalom gab es durch Lisa Marie Loipetssperger mit dem überzeugenden 2. Platz erneut einen Stockerlplatz für den SVM. Den Platz 13 "teilen" sich vom WSV München Alexa Horn bei den Mädchen und Linus Limmer bei den Buben. Lea Schindler erreichte im Jahrgang 2001 den 8. Platz.

Die weiteren SVM Athleten Florian Fischer und Viola Seifried (beide SC Starnberg) zeigten mit ihren hohen Startnummern gute Leistungen, die ich auch vom DSV anerkennend wahrgenommen wurden. Der große Pechvogel an diesem Wochenende war Ole Schmetzer (SC Starnberg), der mit beeindruckenden Fahrten leider in beiden Rennen ausgeschieden ist.


Siegerehrung U14 m RS 3. Platz Johann Meyer


Siegerehrung U14 w SL 2. Platz Lisa Marie Loipetssperger

Zurück