SVM stellt Weichen für die Zukunft

Matthias Pohlus unterschreibt Vertrag als festangestellter Sportdirektor und Trainer der U14 Mannschaft des Skiverbandes München.

Noch bevor klar ist, welcher BSV-Trainer/in als Nachfolger von Yvonne Schnock ab Mai die U16 des Skiverbandes München trainieren wird, hat der SVM eine zukunftsweisende Personalie in trockene Tücher gebracht: Tissi Pohlus, seit 27 Jahren Trainer des SC Starnberg und maßgeblich verantwortlich für die dortigen Erfolge im Nachwuchsbereich, wechselt zum SVM!

Vorrangig wird er sich im Winter um das U14 Team kümmern, daneben aber auch Aufgaben im administrativen Bereich wahrnehmen. SVM-Vorsitzender Axel Müller schwärmt: "Tissi hat als Organisator von Großveranstaltungen zuletzt Maßstäbe gesetzt, ist heuer kurzfristig als Ausrichter des Teamevents der DM alpin und der Dt. Schülermeisterschaft eingesprungen. Beide Veranstaltungen wurden praktisch aus dem Stand zu einem Highlight für die Teilnehmer!"

SVM-Leistungssportvorstand Matthias Loipetssperger sieht schon länger dringenden Bedarf, Schulprojekte anzustoßen, Fördertöpfe auszuschöpfen und hofft dank der sportlichen Erfolge auf neue Sponsorenkontakte. All das ist aber ehrenamtlich nicht mehr zu stemmen und verlangt nach einem Profi wie Matthias Pohlus es zweifelsfrei ist.

Bei der letzten SVM-Veranstaltung wurde der Vertrag zwischen Tissi und dem SVM unterzeichnet. Alle Beteiligten freuen sich auf die Zusammenarbeit!

Euer SVM

Matthias Loipetssperger und Axel Müller

Zurück