Wetter und Pisten perfekt - das 18. REGIONALCUP-FINALE 2016 in Seefeld

Wochenlang hat Tissi Pohlus mit seinem SC Starnberg die Strecken am Gschwandtkopf präpariert, am Ende profitierten die Landkreise des SVM beim Regionalcupfinale ebenso von den perfekten Pisten wie wenige Tage danach die besten Schüler Deutschlands bei der Deutschen Meisterschaft in Slalom und Riesenslalom.

Fast 300 Starter beim Regiocupfinale Ende März auf 1200 m Höhe? Kein Problem, wenn Profis für Strecken und Logistik zuständig sind. Zwei nebeneinander gesetzte Läufe für Schülerinnen und Schüler, zwei Rutsch- und Arbeitsteams, bei Bedarf wird ein Kurs präpariert, der andere parallel dazu befahren. Ohne Pause sind so beste Bedingungen für Alle garantiert. Nach den Schülern wird für die Erwachsenen umgesetzt - ein neues Konzept von Tissi Pohlus und Landkreissprecher Ralf Kautzner, das voll aufging!

Die Wanderpokale für die/den schnellste/n Schüler/in aller Klassen konnten an

  MARINA GREIMEL Lkrs. Ebersberg  (WSV Glonn)          und
  JULIAN PLANK München-Stadt   (TSV 1860 Mü.)      überreicht werden.

Die Wanderpokale für die schnellsten Jugendlichen (U 18 bis U 21) sowie die Erwachsenen (ab DA/HE 22) holten sich

 Jugend weibl. LAURA SCHINDLER Lkrs. EBE  (WSV Glonn)
 Jugend männl. JOHANNES DENTELER Lkrs. Erding    (SC Auerbach)
 Damen FRANZISKA WIEDL Lkrs. Erding    (FC Lengdorf)
 Herren STEFAN KEMMER Lkrs. München-Land   (SC Kirchheim)

Herzlichen Glückwunsch !

Den neuen, von der Firma Pokal-Mauritz gestifteten sehr schönen Wanderpokal für die LANDKREISWERTUNG
- gewertet werden die jeweils erreichten Platz 1-10 aller Teilnehmer aus den Landkreis/Stadt -
konnte der 2. Vorsitzende des SVM und Verantwortliche für den Landkreissport Helmuth Pfeffer in diesem Jahr an den Lkrs. EBERSBERG überreichen, der sich mit 257 Punkten den 1. Platz vor Lkrs. Mü-Land und München-Stadt sicherte.

Ein besonderer Dank ging bei der Siegerehrung durch den SVM-Vorsitzenden Axel Müller an die Firma Volvo/ Avalon Premium Cars München, vertreten durch den Geschäftsführer Christoph Grün für die Untestützung des Rennens.

Danke auch an Paul Schmidt, der vom gesamten Rennen wieder herrliche Bilder geschossen hat, die unter www.paulfoto.de eingesehen und auch bestellt werden können.

Vier Tage später wurde die Deutsche Schülermeisterschaft kurzerhand von Lenggries ebenfalls zum Gschwandtkopf verlegt, diesmal übernahm der SC Starnberg unter Mithilfe des SVM spontan die Ausrichtung vom SC Lenggries und rettete damit die DM der Schüler in diesem Jahr!

Axel Müller und Helmuth Pfeffer

Zurück