WM Ticket für Patrick Bussler

Durch eine Lebensmittelvergiftung mattgesetzt, blieben Patrick Bussler nur noch die zwei Weltcup Parallelslaloms Freitag und Samstag in Bad Gastein, um sich für die WM in Stoneham zu qualifizieren.

Klar, dass er in der 1. Quali am Freitag nicht alles riskierte, trotzdem hatte er die sechstbeste Zeit. Mit einem Sicherheitslauf in der 2. Quali ging er mit Platz 9 ins Finale.

Dort hatte er keine Mühe, sich gegen seinen Mannschaftskollegen Martin Bergmeister durchzusetzen.

Im Viertelfinale machte sich seine fehlende Wettkampfpraxis bemerkbar, und er schied gegen den Slovenen Zan Kosir knapp aus. Das bedeutete Platz 8 und damit die Qualifikation für die WM.

Befreit vom Qualifikationsstress konnte er am Samstag wie gewohnt angreifen. So erreichte er die zweitbeste Zeit in den Qualifikationsläufen. Als Zweiter trat er gegen den 15. der Qualifikation an, ausgerechnet den Vortagessieger Andi Promegger, der ihn bei den Weltcups am Sudelfeld zweimal aus dem Finale geworfen hatte.

Diesmal setzte sich Patrick durch und traf im Viertelfinale auf den Italiener Robert Fischnaller. Allerdings war der nicht das Problem, sondern ein Bruch der Federmechanik im rechten Schuh zwang ihn zur Aufgabe.

Mit Platz 6 fährt er aber ganz zuversichtlich nach Stoneham zur WM.

Derweil hat unser Nachwuchs nächsten Samstag das erste Rennen der German Race Series mit zwei Slaloms am Götschen in Berchtesgaden.

Bitte Daumendrücken! 

von Hans Bussler am 15.01.2013

Zurück